5.8 GHz FPV Frequenztabelle für VTX Sender (DJI, HDZero & Analog)

Wer FPV fliegen möchte, muss zwingend auch das Videobild der Kamera vom Quadcopter aus zur Videobrille (Goggles) senden. Dies erledigt i.a.R. der VTX (Video Transmitter) im 5.8 GHz Bereich. Während nahezu alle VTX Boards und FPV Brillen *ALLE* gängigen Bänder und Kanäle unterstützen, obliegt die Verantwortung dabei beim Piloten, ausschließlich Frequenzen und Sendeleistungen zu wählen, die legal an seinem Aufenthaltsort für ihn nutzbar sind.

FPV Sendeleistung und Frequenzen in Deutschland

In der Bundesrepublik Deutschland regelt die Bundesnetzagentur, welche Frequenzen und Sendeleistung für den FPV Flug verwendet werden dürfen. (Hier geht es zum Frequenzplan)
Festzuhalten gilt in der Kurzform:

  • In Deutschland darf als Sendeleistung maximal 25mW (EIRP) verwendet werden
  • Die gewählte Frequenz muss innerhalb 5725MHz – 5875MHz liegen

Das bedeutet also, dass eure DJI FPV Drohne bzw. euer VTX nicht mit allen verfügbaren, auswählbaren Kanälen legal in Deutschland betrieben werden dürfen.

Ein Überblick der gängigen Bänder / Kanäle

DJI-FPV.de FPV Frequenztabelle für digitale und analoge Kanäle.

Wichtige Anmerkung zu Boscam A Kanal 8

Zwar liegt der Kanal 8 in Boscam A mit 5725MHz exakt an der unteren Grenze des für uns erlaubten Spektrums, jedoch hat der Kanal von seiner Frequenz aus nach „oben“ und „unten“ jeweils 4 MHz „breite“, womit die niedrigere Grenze dieses Kanals bereits zu tief liegt, weshalb dieser Kanal in Deutschland ebenfalls nicht legal benutzt werden kann!